Stadtverband der Gehörlosen Chemnitz e.V. | gehoerlosenzentrum@gestus-chemnitz.de
Gehörlosenzentrum Chemnitz

Die Soziale Beratungsstelle für Hörgeschädigte

Wir bieten hörgeschädigten Menschen (gehörlose, schwerhörige und spätertaubte Personen sowie CI-TrägerInnen) und deren Angehörigen aus der Stadt Chemnitz und den umliegenden Landkreisen:

 

Beratung, Betreuung und Begleitung in allen Lebensbereichen:

 

z.B. bei Kommunikationsproblemen

(Kontakt mit Behörden, Ärzten, Rechtsanwalt, Privatpersonen… usw.)

z.B. bei Partnerschafts- und Familienthemen

(Konflikte in Ehe und Familie, Kindererziehung, Trennung & Scheidung… usw.) 

z.B. im Berufsleben

(Ausbildung, Eintritt ins Berufsleben, Schwierigkeiten am Arbeitsplatz,

Arbeitslosigkeit, Weiterbildung… usw.)

z.B. bei Wohnungsangelegenheiten

(Wohnungssuche/ Kündigung, Mietstreitigkeiten, Ärger mit Nachbarn… usw.)

z.B. bei Lebenskrisen

(Trennung, Todesfall, Trauer, Straffälligkeit, psychischer Erkrankung… usw.)

z.B. bei finanziellen und rechtlichen Angelegenheiten

(Schulden, Renten, Schwerbehindertenrecht…)

z.B. bei Problemen/ Fragen zu technischen Hilfsmitteln

 

… und vieles andere mehr…

 

Wir - das Team der Beratungsstelle - sind ausgebildete Fachkräfte.

Wir sind hörend und kommunizieren - je nach Wunsch - in/ mit:

- Deutscher Gebärdensprache 

- Taktile Gebärdensprache

- Lautsprache (deutsch, englisch)

- Aufschreiben, Zeichnen 

- Lormen

 

Wir machen keine Rechtsberatung und übernehmen keine rechtliche Betreuung. 

Wir vermitteln ggf. zu anderen Formen der Hilfe und Unterstützung (z.B. zu Rechtsanwalt, Integrationsamt, Integrationsfachdienst für Hörgeschädigte,  rechtlichen Betreuern, Schuldnerberatung, Gebärdensprachdolmetschern… usw.)

 

Unser Ziel ist es, jedem Klienten schnell und unbürokratisch Rat und Lebenshilfe in jeder Lebenssituation zu geben, und bei der Lösung verschiedenster Probleme zu unterstützen. Die Entwicklung der Eigenständigkeit und Eigenverantwortlichkeit sowie die Erhöhung des Selbstwertgefühles der Betroffenen stehen dabei im Vordergrund unserer Arbeit. 

 


Flyer 1